Revier Lamas
 Mitten im Ruhrgebiet Lamas und Natur erleben 


Unsere tierischen Mitarbeiter

Dexter, geb. 06.06.2017


Dexter ist sehr neugierig und zutraulich, hat aber auch den Schalk im Nacken. Auf Wanderungen agiert er manchmal etwas übermütig und versucht, seinen Kopf durchzusetzen. Da hilft es, cool zu bleiben und nach kurzer Zeit ist auch Dexter lammfromm und ein wunderbarer Begleiter.  Außerdem gibt Dexter Küsschen, wenn´s um Futter geht.


Callao, geb. 09.06.2017


Uns Menschen gegenüber ist Callao zu Beginn etwas misstrauisch und wahrt gerne ein wenig Abstand. Auf Wanderungen entpuppt er sich jedoch als absolut souveräner Begleiter, der sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt. 

 

Bob, Geburtsdatum unbekannt


Bobs genaue Herkunft ist uns leider unbekannt. Wir haben Bob über einen Gnadenhof vermittelt bekommen. Er war zu Beginn sehr scheu und ängstlich. Mit viel Geduld und Ruhe hat Bob uns gegenüber Vertrauen gewonnen.  Auf Wanderungen interessiert er sich besonders für alles, was am Wegesrand wächst und gut schmecken könnte. Er bleibt auch immer mal wieder stehen, um die Landschaft anzuschauen. Bob hat einfach die Ruhe weg und ist ein absolut sanftmütiges, liebes Lama, manchmal noch etwas unsicher.


Pamuk, geb. 15.06.2016


Pamuk ist ein liebes, sanftes und geduldiges Lama.  Springen beherrscht er perfekt! Zu Beginn hat er uns Kopfzerbrechen bereitet, da er häufig über unsere Zäune gesprungen ist. Auf den Wanderungen versteckt er sich lieber noch hinter Callao und Dexter und ist manchmal etwas ängstlich. Da hilft es, wenn der menschliche Begleiter Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt.

 

Das "menschliche" Team


Ich heiße Stefanie Ackermann, bin gelernte Krankenschwester, Pflege-und Diabeteswissenschaftlerin und seit vielen Jahren im Gesundheitswesen tätig. Dort habe ich vor allem langjährige Erfahrung in der Arbeit mit chronisch kranken Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gewinnen können. Parallel habe ich eine Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention absolviert. Mit Revier Lamas möchte ich besondere und achtsame Begegnungen zwischen Mensch und Tier ermöglichen, fernab von Hektik und Alltagsstress. Gleichzeitig wünsche ich mir, vielen Menschen am Beispiel der Lamas näherbringen zu können, dass Tiere eigene Persönlichkeiten sind, die einen respektvollen und freundlichen Umgang verdienen.



Ich heiße Susanne Ackermann und bin seit vielen Jahren beruflich in der sportlichen Kinder- und Jugendverbandsarbeit verortet. Privat sind für mich der Aufenthalt in der Natur und der Umgang mit unseren tierischen Mitlebewesen seit jeher ein Quell der Sinnstiftung, Entspannung und "Erdung". Diese Erfahrung teile ich gerne mit anderen Menschen.




 
 
 
 
E-Mail
Karte