Revier Lamas
 Mitten im Ruhrgebiet Lamas und Natur erleben 

Tiergestützte Intervention

Tiergestützte Intervention beschreibt u.a., wenn Tiere zur Gesundheitsförderung von Menschen zum Einsatz kommen. 

Viele Menschen wissen aus eigenen Erfahrungen, dass eine Beziehungsgestaltung zu unseren Mitlebewesen auf vielfältige Weise einen positiven Effekt auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit haben kann. 

Dies belegen mittlerweile auch wissenschaftliche Studien: Tiere können uns Menschen auf psychischer, physischer, sozialer und seelischer Ebene ansprechen.


Lamas in der TGI

Lamas haben ein ruhiges und sanftes Wesen, in ihrer Nähe zu sein, sie zu beobachten kann eine entspannende Wirkung haben. 

sie nähern sich dem Menschen zwar neugierig aber auch sehr vorsichtig. So wird eine langsame, auf beiden Seiten respektolle und vorsichtige Kontaktaufnahme.

 Sie sind distanziert und zeigen uns deutlich wenn wir Menschen ihre Grenze überschreiten.

Unsere Schafe hingegen sind unglaublich neugierig, kommen sehr nah, beknabbern einen, lassen intensives Kuscheln und Kraulen zu.




Ich habe langjährige Berufserfahrung als Krankenschwester und Diabetesberaterin und bin studierte Pflege- und Diabeteswissenschaftlerin.

In meiner beruflichen Laufbahn habe ich mich vor allem intensiv mit dem Erleben und Verarbeiten chronischer Erkrankung auseinandergesetzt.


 
 
 
 
E-Mail
Karte